| Nr. 191/09

Die vom Finanzminister angekündigten Sofortmaßnahmen sind unumgänglich

Anlässlich der Maisteuerschätzung hat der finanzpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Frank Sauter, Finanzminister Rainer Wiegard die volle Rückendeckung der Fraktion für die anstehenden Maßnahmen zugesichert.

„Die Steuerschätzung ist leider so ausgefallen, wie wir es befürchtet hatten. Es ist klar, dass da der Haushalt korrigiert werden muss“ erklärte Sauter in Kiel.

Die vom Finanzminister angekündigten Sofortmaßnahmen seien unumgänglich: „Darüber hinaus wird in den nächsten Wochen über weitere Maßnahmen zu beraten sein. Er gehe davon aus, dass der Umgang mit der Haushaltslage eines der zentralen Themen des nächsten Koalitionsausschusses im Juni sein werde, so Sauter abschließend.


Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren