Tim Brockmann

Tim Brockmann
St. Fraktionsvorsitzender, Medien, Polizei, Verfassungsschutz

Wasserrettung | | Nr. 325/20

Ein guter Tag für die Wasserrettung

„Endlich, nach sechs Jahren, ist der Knoten durchschlagen“. Mit diesen Worten kommentierte der CDU-Innenexperte Tim Brockmann heute (22.9.20) den vorgelegten Änderungsantrag zum Wasserrettungsgesetz, der morgen abschließend im Innenausschuss beraten wird.

In dem nun vorgelegten Änderungsantrag haben wir mehrere Anregungen von Feuerwehr, Wasserrettungsorganisationen und Kommunalen Spitzenverbänden übernommen und in unseren Ursprungsentwurf eingearbeitet. Für die konstruktiven Vorschläge und der guten intensiven Diskussionen mit den Beteiligten bin ich sehr dankbar.

Uns ist es nun gelungen, ein System zu entwerfen, das praktikabel ist und die Realität abbildet, ohne dabei neue und unnötige Bürokratie zu schaffen.

Die Menschen können sich jetzt erst recht darauf verlassen, dass alle Einsatzkräfte schnell und koordiniert durch die Leitstellen alarmiert und eingesetzt werden. Mit dem Gesetz kann das gute Miteinander der Hilfsorganisationen vor Ort in der Wasserrettung fortgeschrieben und weiter professionalisiert werden.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren