Tobias Koch
Fraktions­vorsitzender

| Nr. 079/2010

Ein weiterer Mosaikstein im Gesamtbild der HSH

Zur Anhörung des ehemaligen HSH-Nordbank-Managers Martin Halblaub in der heutigen Sitzung des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses erklärt der Obmann der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Tobias Koch:

„Wir haben heute einen weiteren Mosaikstein im Gesamtbild der Verantwortlichkeiten der HSH-Nordbank gesehen.“

Nach Ansicht Kochs wurde bei der heutigen Aussage bereits ein entscheidendes Datum deutlich:

„Ab dem Jahr 2004 wurde das Kreditersatzgeschäft als eigenständiges Profit-Center geführt. Damit erfolgte zu Lasten der Risikostreuung eine Ausrichtung allein nach Ertragsgesichtspunkten“, so Koch.


Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren