Dr. Axel Bernstein

Dr. Axel Bernstein
Zusammenarbeit der Länder SH und HH

| Nr. 538/13

Facebook-Urteil ist ein wichtiger Erfolg für Unternehmen in Schleswig-Holstein

Zum heutigen (9. Oktober 2013) Urteil des Schleswiger Verwaltungsgerichtes erklärte der datenschutz- und medienpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Dr. Axel Bernstein: „Die CDU begrüßt die Entscheidung des Verwaltungsgerichtes. Mit ihrem Urteil haben die Richter klargestellt, dass kein Unternehmen in Schleswig-Holstein für den Umgang von Facebook mit dem Datenschutz belangt werden kann. Auch nicht durch Herrn Weichert.“

Nach dem Urteil sei eine Mithaftung von Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen – wie sie der Leiter des Unabhängigen Zentrums für Datenschutz in Schleswig-Holstein 2011 angeordnet hatte – rechtlich nicht begründbar.

„Eine drohende Wettbewerbsverzerrung zulasten schleswig-holsteinischer Unternehmen ist damit mit dem heutigen Tage vom Tisch. Das ist eine gute Nachricht. Ich hoffe, dass nach Abschluss dieser rechtlichen Auseinandersetzung die wichtige Arbeit des Unabhängigen Datenschutzzentrums, auch ohne dass der Name Facebook fällt, in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird. Da ist auch die Leitung des ULD gefragt“, so Bernstein.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren