Tobias von der Heide

Tobias von der Heide
Bildung, Jugend, Kirche, Bundeswehr

Kirche | | Nr. 149/20

Individuelle Lösungen erforderlich

"Die aktuelle Regelung für den Besuch von Gottesdiensten wird absehbar durch den Praxistest fallen. Hier muss dringend nachgearbeitet werden. Ein Weg kann sein, die Regel auf 10qm pro Person festzulegen oder individuelle Lösungen zu finden", so Tobias von der Heide, kirchenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion.

Und weiter: "Die Religionsfreiheit steht unter einem besonderen Schutz. Wir müssen Gläubigen die Möglichkeit geben, ihre Religion praktizieren zu können. Das ist ein Grundrecht und anders zu bewerten als ein Restaurants- oder Museumsbesuch.

Weiter freuen wir uns sehr, dass in den letzten Tagen immer mehr Parteien den Wert der Kirche und die Religionsfreiheit für unsere Gesellschaft erkennen. Das war in der Vergangenheit nicht immer so.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren