Petra Nicolaisen

Petra Nicolaisen
Innen- und Rechtspolitik

| Nr. 539/13

Innenminister Breitner muss vernünftiges Konzept vorlegen!

Zur Diskussion um den angekündigten „Blitzmarathon“ erklärte heute (9. Oktober 2013) die innenpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Petra Nicolaisen:

“Die Sorge der Gewerkschaft der Polizei ist nachvollziehbar. Ein solcher Blitzmarathon stellt - angesichts der dünnen Personaldecke – eine weitere personelle Herausforderung für die Polizistinnen und Polizisten dar. Schon heute hat die Arbeitsverdichtung im Polizeidienst ein Ausmaß erreicht, das an die Substanz geht.“

Nicolaisen forderte Innenminister Breitner auf, auf die Polizei zuzugehen und schnellstmöglich ein umfassendes Konzept gegen den ausufernden Anfall von Überstunden zu erarbeiten. Dazu gehöre auch, auf den Abbau weiterer Stellen im Polizeidienst zu verzichten.

„Der Innenminister schafft zusätzliche Aufgaben für die Polizei und als Dank will er Polizeistellen streichen. Das beißt sich aber gewaltig!“, so Nicolaisen.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren