Katja Rathje-Hoffmann

Katja Rathje-Hoffmann
St. Fraktionsvorsitzende, Sozialpolitische Sprecherin, Frauen und Gleichstellung, Pflege, Kindertagesstätten

| Nr. 365/15

Katja Rathje-Hoffmann begrüßt Kabinettsbeschluss zur Pflegereform

Die sozialpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, Katja Rathje-Hoffmann, hat den heutigen (12. August 2015) Kabinettsbeschluss zum Entwurf eines Pflegestärkungsgesetzes II ausdrücklich begrüßt:

„Mit dem heutigen Ja der CDU-geführten Bundesregierung zum Pflegestärkungsgesetz ist eine wichtige Hürde genommen, um die Pflegesituation für ältere Menschen, aber auch ihrer Angehörigen nachhaltig zu verbessern. Der Gesetzentwurf stellt die Weichen für eine echte Pflegereform, die wir dringend brauchen.“

Mit dem Gesetzentwurf habe das unionsgeführte Gesundheitsministerium ein milliardenschweres Maßnahmenpaket geschnürt, damit Menschen im Alter besser gepflegt würden. Das neue Begutachtungsverfahren, das eingeführt werden soll, und die damit verbundene Aufnahme zwei weiterer Pflegestufen sei ein richtiger Schritt.

„Vor allem Demenzkranke, die bislang nur unzureichend bei den Pflegestufen Berücksichtigung fanden, werden besonders vom neuen Gesetz profitieren“, betont Rathje-Hoffmann.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren