Klaus Jensen

Klaus Jensen
Fischerei, Niederdeutsch, Regionalrat Schleswig/Sönderjylland, Tourismus

| Nr. 534/13

Landesregierung zieht die Notbremse!

Zu dem heute bekannt gewordenen offenen Brief des NABU an die Abgeordneten der Regierungsverantwortung tragenden Fraktionen zum Aussetzen der Fortschreibung des Küstenfischereiordnung (KüFO) erklärte der fischereipolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Klaus Jensen:

„Die Vorstellungen des NABU waren von Anfang an überzogen und für die Fischerei nicht tragbar. Offensichtlich haben die Landesregierung und der zuständige Minister dies eingesehen und die Notbremse gezogen. Im Interesse aller Beteiligten bleibt zu hoffen, dass die Einsicht in die Notwendigkeiten nicht nur ein Lippenbekenntnis bleibt. Die verbalen Angriffe des NABU –in seiner heutigen (01. Oktober 2013) Presseerklärung – sollten, im Interesse der Sache, auch entsprechend bewertet werden.“


Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren