Klaus Jensen

Klaus Jensen
Fischerei, Niederdeutsch, Regionalrat Schleswig/Sönderjylland, Tourismus

| Nr. 327/13

Nur scharfe Kontrollen sichern den Erfolg

Zu dem gefundenen Kompromiss in der EU-Fischereipolitik erklärte der fischereipolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Klaus Jensen:

„Die Neuausrichtung der Politik ist keine radikale Reform und damit nicht der große Wurf. Der Kompromiss ist allerdings geeignet, zumindest die überdimensionierten Fangflotten Spaniens und Frankreichs in die Schranken zu weisen.

Die erstmals angestrebte Ausrichtung der Fischerei am Aspekt der Nachhaltigkeit wird von der CDU begrüßt. Dazu gehören, sowohl das konsequente Rückwurfverbot, als auch die deutliche Verringerung der Fangquoten. Vorrangig wird es darum gehen, die Umsetzung konsequent durch Kontrollen zu begleiten und zu überprüfen. Ob sich dadurch jedoch die erhofften Erfolge einstellen und sich die Fischbestände langfristig erholen steht in den Sternen.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren