| Nr. 112/07

Prüfen, ob weitergehende Entbürokratisierungen möglich sind

Zum heute von Innenminister vorgestellten Referentenentwurf zur Reform der Landesbauordnung erklärt der wohnungsbaupolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Wilfried Wengler:

„Der Entwurf ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Die Landesbauordnung ist wesentlich für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger. Sie kann aber auch ein bürokratisches Investitionshemmnis sein. Vor diesem Hintergrund werden wir in den kommenden Monaten beraten, ob die im Referentenentwurf vorgesehenen Regelungen tatsächlich erforderlich oder weitergehende Entbürokratisierungen möglich sind“.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren