| Nr. 108/07

Richtiger Schritt

Zur heute vom Bundeskabinett verabschiedeten Unternehmenssteuerreform erklärt der finanzpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Frank Sauter:

„Mit der Unternehmenssteuerreform wollen wir ein großes Ziel erreichen: Unternehmen, die ihre Gewinne wieder in den Betrieb investieren, werden steuerlich entlastet.“ Dadurch erhielten die Betriebe Anreize zu vermehrten Investitionen. „So geben wir den Unternehmen die Möglichkeit, Arbeitsplätze zu sichern und neue zu schaffen“, erklärte Sauter.

Er unterstützte die Initiative von Wirtschaftsminister Austermann, Nachbesserungen für den Mittelstand, den Schiffbau und forschungsintensive Betriebe zu prüfen. Hier gelte es insbesondere, für Betriebe im Bereich des Schiffbaus Ausnahmeregelungen für die Gewerbesteuer zu schaffen.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren