Werner Kalinka

Werner Kalinka
Familien, Senioren

| Nr. 164/12

Sachlichkeit wäre besser, Frau Amtsberg

„In der Presseerklärung vom 28. März 2012 zur Rücknahme des Gesetzes zum Schutz der Versammlungsfreiheit in der vorangegangenen Sitzung des Innen- und Rechtsausschusses des Landtages habe ich nur das wiedergegeben, was die zuständige Sprecherin der Grünen, Ines Strehlau, dazu im Ausschuss zuvor geäußert hatte.

Die Erklärung der Grünen-Abgeordneten Luise Amtsberg, ich hätte ungeheuerliche und unverschämte Unterstellungen geäußert, weise ich sehr entschieden zurück. Frau Amtsberg war in der Sitzung nicht anwesend, kann sich aus eigenem Erleben also noch nicht einmal ein Urteil bilden. Frau Amtsberg sollte über ihre eigene politische Tonlage nachdenken.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren