Johannes Callsen
Minderheitenbeauftragter der Ministerpräsidenten

Astrid Damerow

Astrid Damerow
Europapolitik

| Nr. 353/12

Schade für Sønderburg und die gesamte Grenzregion, Glückwunsch Århus

Der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Johannes Callsen, und die europa- und minderheitenpolitische Sprecherin Astrid Damerow haben heute (24. August 2012) ihr Bedauern darüber ausgedrückt, dass die Bewerbung Sønderburgs zur Wahl als Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2017 am Ende nicht von Erfolg gekrönt war:

Der Schleswig-Holsteinische Landtag und damit auch die CDU-Fraktion hätten die Bewerbung nach Kräften unterstützt. Für das weitere Zusammenwachsen in der Grenzregion Sønderjylland-Schleswig habe allerdings schon die gemeinsame Bewerbung großen Wert gehabt.

„Schade, dass es am Ende für dieses grenzübergreifende Projekt nicht ganz gereicht hat, von dem uns gleichwohl ganz viel bleiben wird. Es ist nun ein Gebot der Fairness, der Stadt Århus zu gratulieren“, so Callsen und Damerow.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren