Hans-Jörn Arp

Hans-Jörn Arp
Parlamentarischer Geschäftsführer, Verkehr

Schwerlasttransporte | | Nr. 478/16

Schleswig-Holstein braucht eigenes Pilotprojekt für die Begleitung von Schwerlasttransporten

Der Parlamentarische Geschäftsführer und verkehrspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Hans-Jörn Arp, hat heute (24. Oktober 2016) die Landesregierung aufgefordert, es den Niedersachsen gleichzutun und ein entsprechendes Pilotmodell zur Begleitung von Schwerlasttransporten in Schleswig-Holstein zu starten.

„Verkehrsminister Meyer hat die Geduld der Unternehmer und Spediteure in Schleswig-Holstein lange genug strapaziert. Niedersachsen hat es mit der Ausbildung sogenannter Hilfspolizisten vorgemacht. Ich erwarte, dass auch die hiesige Landesregierung endlich auf die Tube drückt und umgehend ein Pilotprojekt ermöglicht. Es kann nicht sein, dass Unternehmen immer länger auf Schwerlasttransporte warten müssen und dadurch die Wirtschaft insgesamt leidet"

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren