Astrid Damerow

Astrid Damerow
Europapolitik

| Nr. 320/15

zu TOP 25: Die Einführung von Grenzkontrollen in Dänemark wäre ein falscher Schritt für Europa

In einem gemeinsamen Antrag der Fraktionen von FDP und CDU spricht sich die CDU-Landtagsfraktion gegen die von der neuen dänischen Regierung geplanten Grenzkontrollen in Dänemark aus.

„Durch das freie Übertreten von Grenzen innerhalb Europas können die Menschen das Zusammengehen Europas konkret erleben. Dieses zu ändern und wieder in nationalstaatliches Klein-Klein-Denken zu verfallen, ist für uns schwer vorstellbar,“ erklärte die europapolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, Astrid Damerow, in ihrem Debattenbeitrag.

Vielmehr könnten die Probleme in der Europäischen Union besser solidarisch und gemeinsam gelöst werden. „Wir können und wir werden uns nicht in die Innenpolitik Dänemarks einmischen. Aber wir bitten unsere Nachbarn ihren Weg zu überdenken,“ so Damerow abschließend.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren