Werner Kalinka

Werner Kalinka
Familien, Senioren

| Nr. 175/07

zu TOP 32: Die Dithmarscher Initiative Thema in Kiel

Es gilt das gesprochene Wort!

„Die Volksinitiative gegen die Zusammenlegung von Kreisen ohne deren Zustimmung ist zulässig, dies hat der Innen- und Rechtsausschuss festgestellt. Mit 32.000 Unterschriften ist die notwendige Zahl von 20.000 deutlich überschritten worden“, erklärte der Landtagsabgeordnete Werner Kalinka in der Landtagsdebatte. Kalinka ist Vorsitzender des Innen- und Rechtsausschusses.

Kalinka: „In der heutigen Parlamentsdebatte geht es aber nicht um die inhaltliche Bewertung. Dazu wird es erst in einiger Zeit kommen.

Die Dithmarscher Initiative ist Ausdruck engagierten bürgerschaftlichen Engagements. Wir setzen uns sorgfältig mit Argumenten und Besorgnissen auseinander. Man muss es aber auch gegenseitig aushalten können, dass man gleichwohl auch mal unterschiedlicher Meinung ist und bleibt“.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren