CDU-Landtagsfraktion präsentiert sich zum GirlsDay digital

stellv. Fraktionsvorsitzende Katja Rathje-Hoffmann

Den heutigen GirlsDay gestaltete die CDU-Landtagsfraktion in Kiel in diesem Jahr in digitaler Form, um auch während der Pandemie das Interesse für das Engagement für Frauen in der Politik zu wecken. Die weiblichen Abgeordneten Katja Rathje-Hoffmann und Anette Röttger berichteten von ihrem Werdegang und dem Alltag in der Politik. Der Faktionsvorsitzende Tobias Koch stand Rede und Antwort. In kleinen Animationsfilmen wurde das Landeshaus, die Arbeitsweise einer Fraktion und die Arbeit der Mitarbeiterinnen und der FSJlerin hinter den Politikerinnen dargestellt. In Kleingruppen wurden die Themen vertieft und Fragen beantwortet. 16 Mädchen zwischen 12 und 15 Jahren aus dem ganzen Bundesgebiet haben sich bei dem diesjährigen GirlsDay bei der CDU-Landtagsfraktion beteiligt.

„Auch wenn persönliche Begegnungen schöner sind, haben wir auch in digitaler Form ein ansprechendes Angebot unterbreitet, dass Politik jungen Mädchen näherbringen konnte. Damit haben wir ein wichtiges Ziel erreicht,“ zog die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Rathje- Hoffmann eine positive Bilanz. Die jungen Mädchen bestätigten dieses durch ihre Schlussabstimmung. 65 Prozent fanden das Angebot „sehr gut“ und 35 Prozent „gut“.

Pressemitteilungen filtern