Werner Kalinka

Werner Kalinka
Familien, Senioren

Datenschutz | | Nr. 131/21

Auch in 2020 gute Arbeit des ULD

„Das ULD erfüllt seine Aufgaben mit Sachkunde, Augenmaß und Engagement. Dies wird auch durch den Datenschutzbericht 2021 deutlich. Der Landesbeauftragten Marit Hansen wie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gebührt dafür Dank“, so der datenschutzpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Werner Kalinka.

Besonders hervorzuheben sei das Bestreben des Unabhängigen Datenschutzzentrums, Konflikte möglichst rasch aufzulösen und nötige Maßnahmen wenn möglich durch das Gespräch zu vermitteln. Kalinka: „Nicht Ansage, sondern Dialog. Das ist der richtige Weg.“

Es könne nicht überraschen, dass Corona auch beim ULD zu einem Schwerpunkt geworden sei. Dies, die zunehmende Digitalisierung wie auch bisherige Arbeitsschwerpunkte spiegelten sich in einer insgesamt gestiegenen Zahl von Beschwerden, Verfahren, Datenpannen und Beratungen wider. Der Abgeordnete: „Aber auch dies ist festzustellen: Oft ist es nicht Absicht, sondern fehlende Kenntnis.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern