| Nr. 189/10

Dr. Christian von Boetticher bedauert Rücktritt von Bundespräsident Horst Köhler

Der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Dr. Christian von Boetticher, hat den Rücktritt von Bundespräsident Prof. Horst Köhler bedauert. Gleichzeitig äußerte er Respekt für Köhlers Entscheidung:

„Horst Köhler war ein Bundespräsident, der seine Erfahrungen aus der Wirtschaft und aus internationalen Organisationen in seine Amtsführung hat einfließen lassen. Das hat der politischen Debatte in Deutschland gut getan. In der Finanz- und Wirtschaftskrise war er mit seiner Fachkenntnis ein wichtiger und sachkundiger Mahner.

Mit der Begründung seines Rücktritts mahnt Horst Köhler zu Recht Respekt in der politischen Diskussion an. Die Maßlosigkeit, mit der zum Teil eine bewusste Fehlinterpretation seiner Äußerungen vorgenommen wurde, ließ jeden Respekt nicht nur vor dem Staatsamt sondern auch vor dem Menschen vermissen.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern