Petra Nicolaisen

Petra Nicolaisen
Innen- und Rechtspolitik

| Nr. 438/13

Katastrophenschutz muss leistungsfähig sein

Die innenpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, Petra Nicolaisen, hat heute (16. August 2013) die Kooperation von Bund, Land und Gemeinden sowie von Wirtschaftsunternehmen im Bereich des Katastrophenschutzes begrüßt.

Der Katastrophenschutz betrifft alle Menschen. Deshalb sollten sich auch alle gemeinsam für diesen Bereich verantwortlich fühlen. Die nun angeschafften Fahrzeuge und Hochleistungspumpen helfen bei dem Erhalt von Leben und Lebensgrundlagen. Und genau das ist die Aufgabe des Katastrophenschutzes.

Nicolaisen wies am Beispiel der Hochwasserkatastrophe im Juni dieses Jahres auf die Bedeutung eines gut ausgestatteten Katastrophenschutzes hin. Viele Menschen engagierten sich ehrenamtlich, um anderen im Katastrophenfall zur Seite zu stehen. Diese ehrenamtlichen Kräfte hätten eine leistungsfähige Ausrüstung verdient.

Jeder von uns kann einmal Opfer eines unvorhersehbaren Ereignisses werden. Und dann ist man froh über optimal ausgestattete Kräfte. Darum ist der Erhalt des bestehenden hohen Niveaus des Katastrophenschutzes eine Aufgabe für Gegenwart und Zukunft, so Nicolaisen abschließend.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern